Die Welt der Kochkunst 


Kochkunst ist die Kombination aus Kunst und Technik um Lebensmitteln zu genießbaren Speisen für den Menschen schmackhaft und bekömmlich zuzubereiten.

Zweifelsohne wäre durch den Verlust der Kochkunst die Menschheit nicht zwingend dem Untergang geweiht.

Aber es würde unsere Zivilisation an den Anfang in die Steinzeit zurückversetzen und es würden wichtige Grundqualitäten verloren gehen wie zum Beispiel Lebensfreude, Esskultur und Gesundheit.

Essen und Trinken mitsamt der Esskultur gehört zu den wichtigsten und ältesten Kulturtechniken und spiegelt seit Anfang der Menschheitsgeschichte immer den Entwicklungsstand einer Zivilisation bzw. einer Kultur wieder.

Augustinus von Hippo (* 354 ; † 430) meinte, dass die Dinge erst ihre Wirklichkeit entfalten, wenn man sie genießt, und niemals, wenn man sie nur gebraucht.

Die bloße Nahrungsaufnahme zur Lebenserhaltung kann auch einen Genuss darin sehen, sich der Gier des Hungers zu ergeben, was sich besonders bei Fast-Food-Ketten und XXL-Portionen in speziellen Restaurants zeigt. Hier bleibt der Genuss die Gier nach Befriedigung der Grundbedürfnisse, ohne die Erkenntnis des wahren Genießens zu erreichen.